Unentschieden für TC Langquaid

Nach einer mehrwöchigen Pause trat das Herren-Team des TC Langquaid zum Winterrunden-Meisterschaftsspiel beim TC Grün-Rot Kelheim an. Die Akteure um Mannschaftsführer Manuel Lugauer, der selbst nicht eingreifen konnte, gingen als Spitzenreiter favorisiert in die Partie, durften aber am Ende nicht unglücklich über das mühsame 3:3-Remis gegen einen in Bestbesetzung angetretenden Kontrahenten sein. Stefan Stummer zog gegen den starken Christian Heidemanns in zwei Sätzen den Kürzeren, während Bastian Halbritter einen sicheren Punkt gegen Eberhard Hirschmann einfahren konnte. Nachdem Florian Lehni gegen Christian Niedermaier chancenlos geblieben war, lag es an Korbinian Bimmerle die Gedanken an eine Niederlage zu vertreiben. Nach einem verlorenen ersten Satz gegen Arthur Ibatullin schaffte er noch die Wende und gewann hauchdünn im Match-Tiebreak mit 11:9.
Das Remis garantierten Halbritter / Bimmerle im Einser-Doppel mit einem 6:3, 6:1 gegen Hirschmann/Ibatullin, während Stummer /Glier mit dem selben Resultat gegen Heidemanns/Niedermaier unterlagen. Damit konnten die Laabertaler ihre Tabellenführung in der Bezirksklasse 2 verteidigen.

Mit einem erneuten Unentschieden beim TC Abensberg II am Samstag, 29. Februar, 18.00 Uhr, wäre die Meisterschaft in trockenen Tüchern.

Leave a reply