• Plätze wurden von Unrat wie Blätter, Moos und Laub gereinigt.
  • Loses und verunreinigtes Material (Ziegelmehl) wurde durch Abkehren bzw. Abschaben entfernt.
  • Nach dem Entfernen des alten Materials wurden die Linien wieder auf „normales Niveau“ gesetzt.
  • Daraufhin, die Plätze bereits 2 x gewalzt, so dass wir wieder eine Grundfestigkeit in die Plätze gebracht haben.
  • Anschließend begann der Neueinbau des Materials, wobei wir uns für die „trockene Methode“ entschieden haben.
  • Insgesamt wurden 6,0 to. neues Ziegelmehl (1,5 to.pro Platz) aufgetragen (zuerst per Schubkarren in den Platz gebracht und Häufchen Weise verteilt).
  • Das eingeworfene Material wurde hierbei bis zur vollständigen Ebenflächigkeit trocken vernetzt (mit Abziehnetzen), anschließend gut gewässert und mittels unserer Tennisplatzwalze gewalzt.
  • Die erste Verdichtung erfolgte über das Wässern und die Walze.
  • Zusammengefasst wurden die Plätze 8 x gewalzt.

    - Plätze wurden von Unrat wie Blätter, Moos und Laub gereinigt. - Loses und verunreinigtes Material (Ziegelmehl) wurde durch Abkehren bzw. Abschaben entfernt. - Nach dem Entfernen des alten Materials wurden die Linien wieder auf „normales Niveau“ gesetzt. - Daraufhin, die Plätze bereits 2 x gewalzt, so dass wir wieder eine Grundfestigkeit in die Plätze gebracht haben. - Anschließend begann der Neueinbau des Materials, wobei wir uns für die „trockene Methode“ entschieden haben. - Insgesamt wurden 6,0 to. neues Ziegelmehl (1,5 to.pro Platz) aufgetragen (zuerst per Schubkarren in den Platz gebracht und Häufchen Weise verteilt). - Das eingeworfene Material wurde hierbei bis zur vollständigen Ebenflächigkeit trocken vernetzt (mit Abziehnetzen), anschließend gut gewässert und mittels unserer Tennisplatzwalze gewalzt. - Die erste Verdichtung erfolgte über das Wässern und die Walze. - Zusammengefasst wurden die Plätze 8 x gewalzt.

Leave a reply