Am 1.Turniertag,

Freitag 27.04.2018 nahm folgendes Team teil: Klingshirn L. / Glier R. / Zierer B. / Krug M.

Unter den 13 teilnehmenden Mannschaften belegte man einen ausgezeichneten 2. Platz, wobei sich das Rennen zu Gunsten des siegreichen Team's Lugauer erst im letzten Vergleich entschied, da das Spiel mit 11:13 verloren ging.

 

 

Am 2. Turniertag,

Samstag 28.04.2018 liefen folgende Schützen auf: Di Varano E. / Glier R. / Zierer B. / Lugauer I.

Bei diesem sportlichem Vergleich waren es 9 Team's die an den Start gingen, allerdings war dieses Feld weitaus höherklassig besetzt wie am Vortag, so dass man eigentlich nur als Aussenseiter ins Rennen ging.

Schon nach kurzer Spieldauer kristallisierten sich die Favoriten heraus, zu diesen dann auch unser Team gehörte, da man sich gegen den "Stammtisch Paring" einem Dauergast in Finalspielen der letzten Jahre durchsetzten konnte.

So wurden unsere Jungs Tagessieger und trafen im von den Zuschauern sehr gut frequentierten Final-Spiel auf den Freitagssieger "Team Lugauer".

Im Finalteam wurde Ingolf Lugauer durch Martin Krug ersetzt, da dieser es sich nicht nehmen ließ und in "seinem" Team auflief.

Dieses Endspiel

dominierte von Anfang an unser TC Team und lag zur Halbzeit bereits 25 : 5 in Front, auch in den anschließenden 6 Kehren ließen sich die TC'ler die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und siegten mit einem laut Abteilungsleiter Gerhard Gruber noch nie dagewesenem Endergebniss von 50 : 8 Punkten.

 

Der TC Langquaid möchte sich wieder für die hervoragende Organisation bei Gerhard Gruber (Abteilungsleiter Stockschützen) bedanken und freut sich bereits auf weitere gemeinsame Stunden auf der wunderschönen Anlage der Abteilung Stockschützen des TSV Langquaid.

Bericht: Roland Glier

Leave a reply