Spitzenspiel der Herren

Die Herren des TC Langquaid stehen nach drei Siegen vom Start weg vor der bisher härtesten Bewährungsprobe. Beim bereits viermal erfolgreichen TSV Pfaffenberg geht es voraussichtlich schon um den Meisteritel, denn der Gewinner des sonntäglichen Duells darf sich damit wohl schmücken. Die Spieler um Bastian Halbritter glauben jedoch an ihre große Chance und reisen mit einem starken Team an. Die Partie beginnt am Sonntag, 24. Juni, um 9.00 Uhr auf der Pfaffenberger Anlage.

 

Kellerderby der Herren 55

Vor einem wegweisenden Spiel stehen die Herren 55 in der Landesliga, wenn der Tabellenletzte TC Weiß-Blau Landshut bei seinem Vordermann TC Langquaid seine Aufwartung macht. Das Team um Enzo di Varano kann diesmal aller Voraussicht nach wieder auf Peter Blendowski und Josef Kreif setzen, so dass die Gäste aus der Bezirkshauptstadt keinen leichten Gang vor sich haben. MIt einem zweiten Saisonsieg würde der Erhalt der Liga wahrscheinlicher werden. Spielbeginn ist am Sonntag, 24. Juni, um 10.00 Uhr.

 

Herren 60 kämpfen um Titelchance

Nur mit einem Heimerfolg haben die Herren 60 in der Bezirksklasse 1 noch die Möglichkeit die Meisterschaft zu holen. Nach der 2:4-Schlappe gegen den TC Bad Kötzting erscheint der Rangerste DJK Leiblfing an der Montessoristraße und möchte im vierten Saisonspiel auch den vierten Sieg erringen. Fritz Eichenseer & Co. wähnen sich jedoch in der Lage den Gästen ein Bein zu stellen und damit noch einmal in den Titelkampf einzugreifen. Beginn ist am Samstag, 23. Juni um 14.00 Uhr.

 

Herren 30 bleiben spielfrei

Gelassen können die Herren 30 dem Wochenende entgegensehen, denn erneut bleiben sie als Tabellenführer in der Bezirksklasse 2 ohne Einsatz.

 

Leave a reply