Mit dem Spitzenreiter DJK Leiblfing empfingen die Laabertaler ein sympathisches Gäste-Team, das sich beim 5:1 unter Wert verkaufte. Beide Teams konnten nicht in ihrer Standard-Aufstellung auflaufen, wobei die Gastgeber ihre "Ausfälle" offensichtlich eher kompensieren konnten als die Gäste. Peter Forster, Josef Kreif und Martin Krug - für die verhinderten Walter Halbritter, Christian Hart und Peter Heider eingesetzt - sorgten mit Zwei-Satz-Siegen über Manfred Baumgartner, Josef Balantitsch und Erwin Simeth für ein zwischenzeitliches 3:0. Als Fritz Eichenseer nach hartem Kampf gegen Peter Mannes im Match-Tiebreak den Kürzeren zog, durften sich die Leiblfinger wieder Hoffnungen auf einen Punktgewinn machen. Das "Einser-Doppel" Peter Forster / Hubert Weinfurtner war an diesem Tag jedoch vom starken und bisher unbezwungenen DJK-Doppel Manfred Baumgartner / Konrad Wacker genausowenig aufzuhalten wie das zweite TC-Doppel Josef Kreif / Martin Krug von Josef Balantitsch / Peter Mannes. Damit mussten die Straubinger Vorstädter ihre Führungsposition an den Meisterschaftsfavoriten TC Bad Kötzting, der jedoch noch die schwere Aufgabe in Leiblfing zu meistern hat, abgeben und befinden sich punktgleich mit dem TC Langquaid in Lauerstellung dahinter.

Leave a reply