Langquaid. Auch wenn in der Vorbereitungszeit beim TC Langquaid nicht alles nach Plan lief, zum Start in den niederbayerischen Ligen präsentierten sich die drei im Einsatz befindlichen Teams in guter Verfassung. Die Partie der Herren 30 beim TC Unterrohrbach fiel den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer.

Die Herren - Kreisklasse Gr. 8 - trennten sich vom TC Ihrlerstein II 3:3. Die Gastgeber holten durch 2:0-Siege durch Stefan Stummer und Bastian Halbritter zwei Punkte im Einzel und durch Bastian Halbritter / Manuel Lugauer einen Doppelpunkt.

Einen klaren 5:1-Erfolg fuhren die Herren 55 - Bezirksliga Gr. 88 - auf eigener Anlage gegen den SC Mainburg ein. Im Einzel ließen Ludwig Klingshirn, Josef Wittmann, Enzo di Varano und Josef Kreif nichts anbrennen und brachten ihre Farben uneinholbar in Führung.  Klingshirn / Wittmann schrieben im Doppel den fünften Punkt gut, während Di Varano / Kreif den Hopfenstädtern den Ehrenpunkt überließen.

Auch die Herren 60 - Bezirksklasse 1 Gr. 1     - sicherten sich einen 5:1-Mannschaftssieg gegen den Post SV Landshut. Vom Stamm fehlten Peter Heider und Fritz Eichenseer, doch die beiden Vertreter Peter Blendowski und Martin Krug holten mit souveränen 2:0-Siegen wertvolle Punkte, denen Hubert Weinfurtner im Einzel einen dritten anfügte. Für den Rest sorgten die Doppel Walter Halbritter / Martin Krug und Peter Blendowski / Christian Hart.

Martin Zeilhofer

Leave a reply