Langquaid. Nachdem die Langquaider Tennisherren am ersten Spieltag recht erfreulich abgeschnitten haben, dürften die Punkte eine Woche später etwas höher hängen.

Die Herren 30 treffen - nach ihrem Spielausfall - am Samstag, 18. Mai, um 13.00 Uhr in der Bezirksklasse 1 auf den mit einer Niederlage gestarteten SV Essenbach. Die 6er-Mannschaft um Kapitän Roland Glier möchte mit dem Heimvorteil den Landshuter Vorstädtern gerne die zweite Schlappe verpassen.

Durchaus Hoffnungen auf einen Sieg machen sich die spielstarken Herren 55 um Ludwig Klingshirn, die am Samstag, 18. Mai, um 14.00 Uhr beim Bezirksliga-Kollegen TC Wurmannsquick anzutreten haben.

Auch die Herren 60 würden nur zu gerne in der Bezirksklasse 1 den zweiten Erfolg einfahren, doch der TC Blau-Weiß Mühlhausen dürfte eine zu hohe Hürde für Christian Hart & Co. sein

Ob den Herren in der Kreisklasse beim FC Teugn - ebenfalls mit einem 3:3-Auftakt gestartet - eine Überraschung gelingt? Noah Croitoru & Co. wären wohl mit einem Punktgewinn am Sonntag, 19. Mai, ab 9.00 Uhr, zufrieden.

Martin Zeilhofer

Leave a reply