Landkreis-Titel für Peter Forster

Langquaid / Schierling. Der langjährige Mannschaftsspieler des TC Langquaid, Peter Forster, holte sich am vergangenen Sonntag den Meistertitel in der Herren-60-Klasse des Landkreises Regensburg. Der 63-jährige Langquaider, der seit Jahren ein tragender Pfeiler in den Tennis-Mannschaften des TC Langquaid und zugleich Mitglied beim Nachbarverein TC Schierling ist, bezwang im Finale auf der Neutraublinger Anlage seinen Dauer-Konkurrenten Kurt Moczko (TSV Kareth-Lappersdorf) nach zwei hart umkämpften Sätzen mit 6:3 und 7:5 und durfte - nach 2017 - wieder über seinen Erfolg jubeln. Ausnahmslos Zwei-Satz-Siege über den späteren Drittplatzierten Edi Wolf (MSC Pfatter), Dr. Günter Feil (TC Neutraubling) und Walter Seidl (SV Donaustauf) hatten ihm den Weg in das Endspiel geebnet.

Bereits an diesem Wochenende werden die Tennis-Doppel-Meisterschaften des Landkreises Regensburg in Neutraubling ausgetragen. Auch hier darf sich Peter Forster mit seinem Doppelpartner Karl Ruppert (TC Neutraubling) einen Platz auf dem Podest ausrechnen, obwohl die Mitbewerber recht stark einzuschätzen sind. Beginn ist heute, Samstag, um 9.00 Uhr.

Auch im Doppel hätte es für den Langquaider zusammen mit seinem Partner Rupert Karl (TC Neutraubling) beinahe zum Landkreistitel gereicht. Im Finale mussten sie sich jedoch dem Kareth-Lappersdorfer Gespann Kurt Moczko / Rudi Zollner hauchdünn mit 3:6, 7:5 und 9:11 im Match-Tiebreak geschlagen geben und damit mit der Vizemeisterschaft vorliebnehmen.

 

Leave a reply