Nach dem positiven Auftakt der Herren 30- und Herren 60-Mannschaft warten auf diese beiden Teams schwere bis unlösbare Aufgaben. Nur wenn die Herren 30 um Kapitän Manuel Lugauer wieder in Top-Besetzung auflaufen können, sollte ein knapper Auswärtssieg beim SC Mainburg im Bereich des Möglichen liegen. Doch die Hopfenstädter um Topmann Bernhard Kellerer wollen am Samstag, 27. Juni, 14.00 Uhr, eine weitere knappe Heimniederlage vermeiden.
Kaum zu meistern wird die Heimaufgabe der Herren 60 gegen den FC Ergolding sein. Auch die Landshuter Vorstädter starteten mit einem 5:1-Auswärtserfolg in die Saison und wollen in diesem Spitzenduell ihre Stärke demonstrieren. Teamchef Christian Hart und seine Mannen werden aber alle Kräfte mobilisieren - möglicherweise mit Ludwig Klingshirn und Walter Halbritter aufwarten - um vor eigenem Publikum zu überraschen. Beginn ist am Samstag um 14.00 Uhr.
Die Herren um Bastian Halbritter und die beiden Neuzugänge Philipp Blaschko und Korbinian Löschenbrand wissen vor ihrer ersten Partie nicht, wo sie stehen. Aber auch der TC Grün-Rot Mainburg gibt Rätsel auf, denn im Stadtderby zog er mit 0:6 den Kürzeren, wobei er ohne seine erste "Sechs" antrat. Schöpfen die Hausherren mit ihrem tschechischen Spitzenspieler Josef Kroupa aber aus dem Vollen, dürfen sich die Rot-Weißen aus dem Laabertal auf einen harten Gang gefasst machen. Spielbeginn ist am Sonntag, 28. Juni, um 9.00 Uhr.

Leave a reply