Vereinsmeister 2020:
Bastian Halbritter (Herren) und Josef Wittmann (Herren 55)

Die Einzel-Vereinsmeisterschaften 2020 des TC Langquaid sind - bis auf eine Begegnung- zu Ende. Während sich bei den Herren zwölf Spieler beteiligten, stellten sich bei den Herren ab 55 acht Spieler dem internen Vergleich. Für den angebotenen Wettbewerb bei den Hobbyspielern/innen war die Nachfrage zu gering gewesen. Die Turnierleitung lag in den Händen von Manuel Lugauer und Stefan Seim.

Die Auslosung am Mittwoch, 5. August, hatte folgende Spielgruppen ergeben:

Herren (alle Jahrgänge): 12 Teilnehmer

Gruppe 1: Korbinian Bimmerle, Stefan Burzler, Roland Glier, Norbert Heimlich, Michael Mayer, Stefan Seim

Spiel-Ergebnisse:

1 Mittwoch, 05.08.2020: Stefan Burzler - Roland Glier 6:1, 6:3

2 Mittwoch, 05.08.2020: Korbinian Bimmerle - Michael Mayer 6:2, 6:4

3 Donnerstag, 06.08.2020: Stefan Burzler - Norbert Heimlich 6:1, 6:1

4 Samstag, 08.08.2020: Roland Glier (w.o.) - Stefan Seim 2:6, 0:6 (w.o.)

5 Montag, 10.08.2020: Roland Glier - Michael Mayer 6:4, 1:6, 6:10

6 Mittwoch, 12.08.2020: Korbinian Bimmerle - Roland Glier (w.o.) 6:0, 6:0

7 Mittwoch, 12.08.2020: Michael Mayer - Stefan Seim 3:6, 3:6

8 Mittwoch, 12.08.2020: Korbinian Bimmerle - Norbert Heimlich 6:2, 6:1

9 Montag, 17.08.2020: Stefan Burzler - Stefan Seim 6:0, 6:2

10 Montag, 17.08.2020: Norbert Heimlich - Michael Mayer 6:2, 6:0

11 Mittwoch, 19.08.2020: Stefan Burzler - Michael Mayer 6:1, 6:1

12 Montag, 24.08.2020: Norbert Heimlich (w.o.) - Stefan Seim 0:6, 0:6

13 Dienstag, 25.08.2020: Korbinian Bimmerle - Stefan Burzler 7:6, 6:4

14 Donnerstag, 27.08.2020: Norbert Heimlich - Roland Glier (w.o.) 6:0, 6:0

15 Montag, 31.08.2020: Korbinian Bimmerle - Stefan Seim 7:6, 6:0

Tabelle (Endstand):

1 Korbinian Bimmerle  5 Spiele  10:0 Sätze  10 Punkte

2 Stefan Burzler  5 Spiele  8:2 Sätze  8 Punkte

3 Stefan Seim  5 Spiele  6:4 Sätze  6 Punkte

4 Norbert Heimlich  5 Spiele  4:6 Sätze  4 Punkte

5 Michael Mayer  5 Spiele  2:9 Sätze  2 Punkte

6 Roland Glier  5 Spiele  1:10 Sätze  0 Punkte

Gruppe 2: Philipp Blaschko, Bastian Halbritter, Martin Kirchner, Korbinian Löschenbrand, Manuel Lugauer, Stefan Stummer

Spiel-Ergebnisse:

1 Samstag, 08.08.2020: Bastian Halbritter - Martin Kirchner 6:0, 6:0

2 Montag, 10.08.2020: Korbinian Löschenbrand - Manuel Lugauer 1:6, 0:6

3 Dienstag, 11.08.2020: Bastian Halbritter - Stefan Stummer 6:4, 4:6, 10:3

4 Donnerstag, 13.08.2020: Bastian Halbritter - Korbinian Löschenbrand 6:0, 6:0

5 Freitag, 14.08.2020: Martin Kirchner - Manuel Lugauer 0:6, 0:6

6 Montag, 17.08.2020: Korbinian Löschenbrand - Stefan Stummer 0:6, 0:6

7 Dienstag, 18.08.2020: Martin Kirchner - Stefan Stummer 1:6, 1:6

8 Mittwoch, 19.08.2020: Martin Kirchner - Korbinian Löschenbrand 6:1, 6:1

9 Montag, 24.08.2020: Manuel Lugauer - Stefan Stummer 7:6, 4:6, 5:10

10 Samstag, 29.08.2020: Philipp Blaschko (w.o.) - Stefan Stummer 0:6, 0:6

11 Samstag, 29.08.2020: Philipp Blaschko (w.o.) - Martin Kirchner 0:6, 0:6

12 Samstag, 29.08.2020: Philipp Blaschko (w.o.) - Korbinian Löschenbrand 0:6, 0:6

13 Samstag, 29.08.2020: Philipp Blaschko (w.o.) - Manuel Lugauer 0:6, 0:6

14 Samstag, 29.08.2020: Philipp Blaschko (w.o.) - Bastian Halbritter 0:6, 0:6

15 Mittwoch, 02.09.2020: Bastian Halbritter - Manuel Lugauer 7:6, 3:6, 10:8

Tabelle (Endstand):

1 Bastian Halbritter  5 Spiele  10:2 Sätze  10 Punkte

2 Stefan Stummer  5 Spiele  9:3 Sätze  8 Punkte

3 Manuel Lugauer  5 Spiele  8:4 Sätze  6 Punkte

4 Martin Kirchner  5 Spiele  4:6 Sätze  4 Punkte

5 Korbinian Löschenbrand  5 Spiele 2:8 Sätze  2 Punkte

6 Philipp Blaschko (w.o.)  5 Spiele  0:10 Sätze  0 Punkte

 

Nach den Gruppenspielen fanden die Über-Kreuz-Halbfinalspiele statt. Die beiden Sieger zogen in das Finale ein, die beiden Verlierer spielten um den dritten Platz.

Halbfinale 1:

Freitag, 04.09.2020, 17.30 Uhr: Korbinian Bimmerle - Stefan Stummer 7:6, 2:6, 6:10

Halbfinale 2:

Freitag, 04.09.2020, 17.30 Uhr: Bastian Halbritter - Stefan Burzler 6:1, 6:1

Spiel um Platz 3:

Donnerstag, 10.09.2020, 17.30 Uhr: Korbinian Bimmerle - Stefan Burzler 3:6, 6:2, 10:5

Spiel um Platz 1:

Donnerstag, 10.09.2020, 17.30 Uhr: Bastian Halbritter - Stefan Stummer 6:0, 6:3

Von links: Korbinian Bimmerle (3.), Stefan Burzler (4.), Bastian Halbritter (1.), Stefan Stummer (2.)

Der neue Titelträger der Herren des TC Langquaid heißt Bastian Halbritter. Der 23-Jährige bezwang nach einigen vergeblichen Anläufen im Finale den 17-maligen Seriensieger Stefan Stummer klarer als erwartet in zwei Sätzen. Während der Routinier im ersten Satz des Generationenduells überhaupt nicht ins Spiel fand und der konzentrierten Leistung seines jungen Kontrahenten kaum etwas entgegenzusetzen hatte, wehrte er sich im zweiten Durchgang vehement gegen die drohende Niederlage. Letztendlich musste er sich aber dem im ganzen Turnier ungeschlagenen Gebliebenen beugen. Bastian Halbritter ist damit der Nachfolger  des im Vorjahr siegreichen Manuel Lugauer, der in der Vorrunden-"Todesgruppe" hinter den beiden Endspielteilnehmern mit dem undankbaren dritten Rang sich begnügen musste. Dritter der Meisterschaften wurde der spielstarke Korbinian Bimmerle, der sich in einer ebenfalls guten Partie hauchdünn gegen den seit Jahren im Spitzenfeld mitspielenden Stefan Burzler durchsetzte.

Herren 55 (ab Jahrgang 1965 und älter): 8 Teilnehmer

Gruppe 1: Ludwig Klingshirn, Konrad Meier, Enzo di Varano, Hubert Weinfurtner

1 Donnerstag, 13.08.2020: Ludwig Klingshirn - Konrad Meier 6:4, 4:6, 10:3

2 Dienstag, 14.08.2020: Konrad Meier - Enzo di Varano 7:5, 6:4

3 Samstag, 22.08.2020: Enzo di Varano - Hubert Weinfurtner 6:3, 6:1

4 Sonntag, 23.08.2020: Ludwig Klingshirn - Hubert Weinfurrtner 6:2, 6:1

5 Montag, 24.08.2020: Konrad Meier - Hubert Weinfurtner 6:4, 6:3

6 Mittwoch, 02.09.2020: Ludwig Klingshirn - Enzo di Varano 6:7, 3:6

 

Tabelle (Endstand):

1 Konrad Meier  3 Spiele  5:2 Sätze  4 Punkte

2 Enzo di Varano  3 Spiele  4:2 Sätze  4 Punkte

3 Ludwig Klingshirn  3 Spiele  4:3 Sätze  4 Punkte

4 Hubert Weinfurtner  3 Spiele  1:6 Sätze  0 Punkte

Gruppe 2: Peter Blendowski, Peter Forster, Martin Krug, Josef Wittmann

Spiel-Ergebnisse:

1 Montag, 10.08.2020: Peter Blendowski - Josef Wittmann 2:6, 1:6

2 Mittwoch, 12.08.2020: Peter Forster - Martin Krug 6:2, 6:1

3 Sonntag, 16.08.2020: Peter Forster (w.o.) - Josef Wittmann 2:6, 2:6

4 Dienstag, 14.08.2020: Peter Blendowski (w.o.) - Peter Forster 6:0, 4:6, 9:11

5 Donnerstag, 27.08.2020: Martin Krug - Josef Wittmann 4:6, 0:6

6 Freitag, 28.08.2020: Peter Blendowski (w.o.) - Martin Krug 0:6, 0:6

Tabelle (Endstand):

1 Josef Wittmann  3 Spiele  6:0 Sätze  6 Punkte

2 Peter Forster  3 Spiele 4:3 Sätze  4 Punkte

3 Martin Krug   3 Spiele  2:4 Sätze  2 Punkte

4 Peter Blendowski  3 Spiele  1:6 Sätze  0 Punkte

 

Nach den Gruppenspielen fanden die Über-Kreuz-Halbfinalspiele statt. Die beiden Sieger zogen in das Finale ein, die beiden Verlierer spielen noch um den dritten Platz.

Halbfinale 1:

Mittwoch, 09.09.2020, 17.30 Uhr: Konrad Meier - Peter Forster 2:6, 6:4, 10:6

Halbfinale 2:

Dienstag, 08.09.2020, 17.30 Uhr: Josef Wittmann - Enzo Di Varano 6:1, 6:2

 

Spiel um Platz 3:

Freitag, 18.09.2020, 17.00 Uhr: Enzo Di Varano - Peter Forster 6:3, 6:1

Enzo Di Varano (links) belegt bei den Herren 55 den dritten Platz vor Peter Forster.

Spiel um Platz 1:

Freitag, 11.09.2020, 14.00 Uhr: Josef Wittmann - Konrad Meier 6:0, 6:1

Die Finalisten bei den Herren 55: Vereinsmeister Josef Wittmann (links) und Konrad Meier

Leave a reply