Nachdem vor zwei Wochen der eigentliche Auftakt der Winterrunde einer gegnerischen Absage zum Opfer fiel, klappte es im zweiten Anlauf mit dem ersten Spiel in der Gruppe 5 der niederbayerischen Bezirksklasse 1. Bei der DJK Altdorf II konnten die Rot-Weißen mit einem homogenen Vierer-Team antreten, das schließlich für einen klaren 5:1-Erfolg sorgte. In drei Einzeln behielten Stefan Stummer, Bastian Halbritter und Korbinian Bimmerle mit Zwei-Satz-Siegen die Oberhand über ihre einheimischen Kontrahenten. Lediglich Stefan Burzler zog recht unglücklich mit 8:10 im Match-Tiebreak gegen Lukas Küpferling den Kürzeren. Somit stand vor den beiden abschließenden Doppeln der Sieger noch nicht fest, aber sowohl Bastian Halbritter / Stefan Burzler als auch Stefan Stummer / Korbinian Bimmerle setzten sich in zwei Sätzen durch. Mit diesem 5:1-Sieg erklommen die Laabertaler zumindest für kurze Zeit die Tabellenspitze.

Die Ergebnisse: Stefan Stummer - Alexander Winkler 7:6, 6:1; Bastian Halbritter - Andras Lehoczky 6:3, 6:2; Stefan Burzler - Lukas Küpferling 4:6, 6:3, 8:10; Korbinian Bimmerle - Michael Steckenbiller 6:2, 6:2; Halbritter / Burzler - Winkler / Steckenbiller 6:2, 7:5; Stummer / Bimmerle - Lehoczky / Küpferling 6:3, 7:5

Die nächste Begegnung führt den TC Langquaid mit dem TC Ergoldsbach II zusammen. Das Spiel in der Goldbach-Tennishalle findet am Samstag, 7. November, um 18.00 Uhr statt.

Leave a reply