So spielten die TC-Teams!

Noch zwei Teams des TC Langquaid befinden sich im BTV-Spielbetrieb. Während die Herren 60 trotz einer guten Vorstellung gegen den FC Ergolding über ein Remis nicht hinauskamen, fiel die Begegnung der Herren gegen den SV Saal der Unbespielbarkeit der Tennisplätze zum Opfer. Die Herren 55 dürfen sich inzwischen Niederbayerischer Meister nennen!

TC Langquaid – FC Ergolding (Herren 60) 3:3

Ihr letztes Spiel der Sommerrunde 2021 bestritten die Herren 60 gegen den Tabellenführer FC Ergolding, der bisher sämtliche Partien für sich entschieden hatte. Die samstäglichen Gastgeber waren zu Saisonbeginn über ein Remis bei der SpVgg Niederaichbach nicht hinausgekommen und benötigten einen Sieg, um die Landshuter Vorstädter noch zu überholen. Und die Begegnung hielt, was die Voraussetzungen versprachen: Es blieb spannend bis zum letzten Ballwechsel!

In den Partien auf Position 1 und 4 schienen die Rollen nach dem ersten Satz klar zugunsten der Langquaider Enzo Di Varano und Josef Kreif verteilt, doch den zweiten Satz sicherten sich jeweils die Ergoldinger Martin Schenk und Michael Eggers, so dass in beiden Fällen der Match-Tiebreak entscheiden musste. Hier hatten die Gastgeber das bessere Ende für sich und sorgten für die beiden ersten Matchpunkte, denen Peter Forster und Christian Hart in den beiden weiteren Einzeln keinen weiteren hinzufügen konnten. Wolfgang Hämmerl und Franz Knez hatten ihre Kontrahenten weitgehend unter Kontrolle und stellten den 2:2-Ausgleich her.

Die Einheimischen brachten nun zwei frische Spieler für die beiden Doppel. Im Spitzendoppel ließen Enzo Di Varano / Peter Forster keine Zweifel an ihrem Zwei-Satz-Erfolg aufkommen und brachten ihr Team mit 3:2 in Führung. Im zweiten Doppel überraschten Walter Halbritter / Hubert Weinfurtner die leicht favorisierten Ergoldinger Wolfgang Hämmerl / Michael Eggers und zwangen diese nach einem 6:4 im ersten und einem 4:6 im zweiten Satz in den Match-Tiebreak, den die Gäste mit 10:4 nach Hause brachten. Mit diesem letztlich verdienten 3:3 haben sich die Ergoldinger eine hervorragende Ausgangsposition im Titelkampf geschaffen, denn ihnen reicht in der Nachholbegegnung gegen die SpVgg Niederaichbach am nächsten Samstag bereits ein Remis.

Nicht nur der FC Ergolding, der sich die Meisterschaft wohl nicht mehr nehmen lässt, sondern auch die „Oldies“ des TC Langquaid dürfen mit ihrem Abschneiden hochzufrieden sein. Ohne Niederlage haben sie eine lange Saison überstanden, die sie zumindest auf dem zweiten Rang beenden werden.

TC Langquaid – SV Saal (Herren) verschoben!

Der (nächtliche) Dauerregen ließ die Durchführung der Begegnung auf den Plätzen des TC Langquaid nicht zu. Nun wird das Spiel zwischen den beiden Nachbarvereinen am Sonntag, 15. August 2021, ab 9.00 Uhr ausgetragen.

TC Langquaid – SV Grainet (Herren 55)

Die beiden Sieger der niederbayerischen Bezirksligen sollten eigentlich auf der Anlage des TC Langquaid um den niederbayerischen Meistertitel spielen. Mittlerweile hat die gegnerische Mannschaft des SV Grainet zurückgezogen, so dass der Teil kampflos an die Laabertaler geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.