Landkreis-Meisterschaften Regensburg: Doppel / Einzel

Landkreismeisterschaften Regensburg im Doppel

(18. / 19. September 2021)

Herren 50

Zusammen mit Artur Pöppel setzte sich Stefan Stummer bei den Herren 50 souverän mit drei Zwei-Satz-Erfolgen durch. Der TC Langquaid gratuliert den beiden, die auch Mitglieder des TC Schierling sind, zum Turniererfolg.

Samstag, 18. September, 12.00 Uhr, in Neutraubling, Platz 6: Helmut Wich / Frank Zudock – Artur Pöppel / Stefan Stummer 0:6, 5:7

Samstag, 18. September, 16.30 Uhr, in Neutraubling, Platz 5: Bernd Hennicke / Thomas Rieschl – Artur Pöppel / Stefan Stummer 1:6, 2:6

Sonntag, 18. September, 13.00 Uhr, in Neutraubling, Platz 3: Klaus Huber / Harald Schiller – Artur Pöppel / Stefan Stummer 1:6, 1:6

Landkreissieger im Herren 50-Doppel: Artur Pöppel (links) und Stefan Stummer

Herren 60

Enzo Di Varano / Peter Forster hatten nach ihrem Sieg im ersten Vorrundenspiel das Halbfinale sicher. Wegen einer Verletzung von Enzo Di Varano musste das zweite Spiel der Vorrunde kampflos abgegeben werden. Peter Forster konnte mit seinem neuen Partner Hans Woldrich das Halbfinale bestreiten, zog jedoch gegen den späteren Zweiten Johannes Brödel / Anton Bleicher mit 2:6, 1:6 den Kürzeren. Knapp ging es dann in der Partie um Platz 3 her, aber auch hier hatten schließlich Roland Wellner / Edwin Höfler mit 3:6, 7:5, 10:3 das bessere Ende für sich. Somit blieb für Peter Forster / Hans Woldrich der „undankbare“ vierte Platz.

Josef Kreif, der zusammen mit Kurt Moczko kurzfristig ein Doppel bildete, schlug sich in den beiden Vorrundenbegegnungen recht achtbar. Für ihn und seinen Partner war allerdings nach den beiden Niederlagen, wovon die erste recht unglücklich zustandekam, das vorzeitige Aus besiegelt.

Samstag, 18. September, in Obertraubling: Reinhold Ulrich / Jürgen Zimmermann – Enzo Di Varano / Peter Forster

Samstag, 18. September, in Obertraubling: Franz Groß / Hans Listl – Enzo Di Varano (w.o.) / Peter Forster 6:0, 6:0

Samstag, 18. September, in Obertraubling: Kurt Moczko / Josef Kreif – Roland Wellner / Edwin Höfler 6:2, 4:6, 9:11

Samstag, 18. September, in Obertraubling: Kurt Moczko / Josef Kreif – Johannes Brödel / Anton Bleicher 0:6, 2:6

Peter Forster mit seinem neuen Partner Hans Woldrich

Landkreismeisterschaften Regensburg im Einzel

(10. / 11. / 12. September 2021)

Schon seit über zehn Jahren nutzen einige Langquaider Spieler, die zugleich Mitglied beim Nachbarverein TC Schierling sind, die Möglichkeit, bei den Landkreismeisterschaften Regensburg mitzuspielen. So haben sich heuer für die Einzel-Wettbewerbe der Herren 60 Enzo Di Varano und Peter Forster, der in den Vorjahren schon einige schöne Erfolge feiern konnte, angemeldet.

Gruppe A:

Einen schweren Stand dürfte hier der Langquaider Peter Forster als Bezirksligaspieler haben, denn seine Kontrahenten spielen alle durchwegs in höheren Klassen. So gehören Anton Bleicher und Jens Knigge dem Bayernligisten SG Hohenschambach (Herren 60) an, während Franz Groß mit den Herren 55 des MSC Pfatter gar in der Regionalliga Südost aktiv ist. In den beiden ersten Partien hat Peter Forster zwar zweimal in zwei Sätzen den Kürzeren gezogen, doch sich in beiden Fällen achtbar aus der Affaire gezogen. Mit einem Zwei-Satz-Erfolg über Jens Knigge holte sich Langquaids Urgestein den dritten Gruppenplatz, der Einzug ins Halbfinale war damit jedoch nicht mehr möglich. Mit seinen Auftritten zeigte Peter Forster, dass er in dieser illustren Runde mitspielen konnte, auch wenn nach der Vorrunde Schluss war. Nun kann er sich zusammen mit seinem Partner Enzo Di Varano auf die Doppel-Landkreismeisterschaft konzentrieren, die am folgenden Wochenende ausgetragen wird.

Donnerstag, 9. September, 17.00 Uhr, in Obertraubling, Platz 1: Anton Bleicher (SG Hohenschambach) – Peter Forster 6:2, 6:1

Freitag, 10. September, 15.00 Uhr, in Obertraubling, Platz 5: Franz Groß (MSC Pfatter) – Peter Forster 6:4, 6:3

Samstag, 11. September, 11.00 Uhr, in Obertraubling, Platz 3: Jens Knigge (SG Hohenschambach) – Peter Forster 4:6, 3:6

Gut schlugen sich Enzo Di Varano und Peter Forster in der Einzelkonkurrenz.

Das Doppel platzte nach dem ersten Vorrundenspiel wegen einer Verletzung Di Varanos.

Gruppe B:

Mit seiner erstmaligen Teilnahme an den Regensburger Landkreismeisterschaften bei den Herren 60 betrat Enzo Di Varano Neuland. In der ersten Begegnung schlug sich der 60-Jährige gegen Johannes Brödel – Bayernligaspieler bei der SG Hoehenschambach – bravourös, musste sich aber trotz einer 5:4-Führung im zweiten Satz geschlagen geben. Gegen den Regionalligaspieler Hermann Gerl gelang ihm dann eine Überraschung in zwei Sätzen. Nach seinem Sieg über den Landesligaspieler Kurt Moczko (6:2, 6:3) stand er im Halbfinale dieses Turniers. Dort traf er auf der Anlage in Neutraubling auf Franz Groß, der am 3. Vorrundenspieltag den Favoriten Anton Bleicher bezwungen hatte, zog mit 5:7, 4:6 hauchdünn den Kürzeren und verpasste das Finale. In der Partie um den dritten Rang hatte er es erneut mit dem Kontrahenten aus dem ersten Spiel, Johannes Brödel, zu tun, dem er diesmal noch knapper mit 5:7, 4:6 unterlag. Dennoch darf Enzo Di Varano mit seinem Abschneiden recht zufrieden sein, bewegte er sich doch mit den höherklassigen Gegnern stets auf Augenhöhe.

Donnerstag, 9. September, 17.00 Uhr, in Obertraubling, Platz 4: Enzo Di Varano – Johannes Brödel (SG Hohenschambach) 3:6, 5:7

Freitag, 10. September, 15.00 Uhr, in Obertraubling, Platz 3: Enzo Di Varano – Hermann Gerl (MSC Pfatter) 6:3, 6:3

Samstag, 11. September, 11.00 Uhr, in Obertraubling, Platz 2: Kurt Moczko (TC Neutraubling) – Enzo Di Varano 2:6, 3:6

Sonntag, 12. September, 9.30 Uhr, in Neutraubling, Platz 2, Halbfinale: Franz Groß (MSC Pfatter) – Enzo Di Varano 7:5, 6:4

Sonntag, 12. September, 14.00 Uhr, in Neutraubling, Platz 2, Spiel um den 3. Platz: Johannes Brödel (SG Hohenschambach) – Enzo Di Varano 6:4, 7:5

Weitere Informatioen zu den Landkreis-Meisterschaften Regensburg unter www.lkm-tennis-regensburg.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.