Herren holen Winterrunden-Titel

Überraschend schnell kam das Ende für die Herren-Mannschaft des TC Langquaid in der Winterrunden-Bezirksklasse 1. Eigentlich war das letzte Punktspiel beim schärfsten Konkurrenten, DJK Altdorf II, erst im Januar 2022 vorgesehen, doch der Reihe nach. Die Altdorfer hatten vergangenen Samstag die Partie mit der SpVgg Niederaichbach auf dem Spielplan. Der Gegner sagte jedoch kurzfristig ab und so wurden die Langquaider kontaktiert, ob sie denn nicht – ebenso kurzfristig – einspringen könnten und möchten. Mannschaftskapitän Bastian Halbritter stellte in aller Eile ein wettbewerbsfähiges Team ohne die verletzte Nummer 1, Tom Meyer, zusammen, um somit die Wintersaison 2021/22 schon vor Weihnachten abzuschließen. So reisten die Laabertaler mit Bastian Halbritter, Manuel Lugauer, Konrad Meier und Korbinian Bimmerle bereits am Samstag, 18. Dezember, in die Landshuter Vorstadt und waren durchaus guter Hoffnung, den zur Meisterschaft noch fehlenden Punkt zu erringen und mit nach Hause zu nehmen.  Die Realität unterschied sich kaum von der Hoffnung, denn bereits nach den vier Einzeln war das Ziel erreicht: Nach drei Siegen und einer Niederlage, konnte sich der 3:1-Vorsprung auch nach den beiden Doppeln nicht mehr in eine Pleite verwandeln. Für die Einzelerfolge sorgten Manuel Lugauer (7:5, 6:2 über Alexander Winkler), Konrad Meier (6:2, 6:0 über Lukas Küpferling) und Korbinian Bimmerle (6:3, 6:2 über Michael Steckenbiller). Lediglich Bastian Halbritter verlor in einer hochklassigen Begegnung hauchdünn (4:6, 6:2, 9:11) gegen den um zwei LKs höher eingestuften Gunnar Rieber. Für den zeitlich eingeschränkten Korbinian Bimmerle sprang Stefan Stummer in die Bresche und holte mit Bastian Halbritter nach einem 6:0, 6:4 gegen Rieber/Küpferling den vierten Punkt, dem Lugauer / Meier nach einem 6:3, 6:0 über Winkler / Steckenbiller noch einen weiteren zum 5:1-Sieg anfügten.

Damit hatten sich die Labertaler – weit vor dem geplanten Ablauf des Spielplans und kurz vor Weihnachten – mit dem Titel in der Bezirksklasse 1, Gruppe 5, beschert. Herzlichen Glückwunsch!

Der Rückblick verrät, dass insgesamt zehn Spieler am erfolgreichen Gesamtwerk – 6 Spiele –  beteiligt waren. In Klammern steht die Anzahl der jeweiligen Einzel und Doppel: Korbinian Bimmerle (2 E / 1 D), Michael Emmes (1 E / 1 D), Bastian Halbritter (5 E / 5 D), Manuel Lugauer (5 E / 5 D), Konrad Meier (5 E / 5 D), Thomas Meyer (3 E / 3 D), Stefan Niegl (0 E / 1 D), Florian Reim (1 E / 0 D), Valentin Schneider (1 E / 1 D), Stefan Stummer (1 E / 2 D)

Die Tabelle (www.btv.de / Stand: 20. Dezember 2021):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.